Leitbild

Leitbild der Berufsfachschulen für Altenpflege und Pflegeassistenz der F + U Niedersachsen gGmbH

Die Berufsfachschulen für Altenpflege und Pflegeassistenz sind staatlich anerkannte Ersatzschulen in freier Trägerschaft der F + U Niedersachsen gGmbH.

Der Bildungsauftrag von Schulen in freier Trägerschaft entspricht dem der öffentlichen Schulen. Wir bilden Schüler überkonfessionell und unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft aus.

  • Anforderungen an die Lehre

Neben der Vermittlung von Lernstoff stehen bei uns die Vermittlung von Werten und die weitere Ausbildung von Sozialkompetenzen im Vordergrund. Der ganzheitliche Ansatz der Pflege stellt die Grundlage unserer Arbeit da.

Die qualifizierte Ausbildung von Menschen nach aktuellen wissenschaftlichen Standards ist die Basis unserer Lehre. Ein fachlich qualifiziertes Dozententeam, in dem jeder einzelne Dozent auch in der Praxis seiner Professionalisierung tätig ist, stellt den Transfer zwischen Theorie und Praxis da. Durch das Duale Ausbildungssystem wird dem Schüler / der Schülerin der kontinuierliche und aktuelle Bezug zu den Bewohnern und dem Team der Pflegeeinrichtungen gesichert.

Durch die Stellung von Lernsituationen und Praxisaufträgen lernen die Schüler an praxisnahen Beispielen, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und zu bearbeiten.

  • Anforderungen an die Dozenten

Unsere Dozenten vermitteln fachlich fundiert in einer hohen Methodenvielfalt den geforderten Lerninhalt. Hierbei setzen sie situativ variierende Präsentations- und Lehrmethoden ein. Ein respektvoller Umgang mit den Schülern stellt eine Selbstverständlichkeit da. Die Stärkung der Eigenverantwortung des Schülers / der Schülerin bildet einen großen Teil unserer Arbeit.

Stetige Reflexion und Entwicklung unseres Arbeitskonzeptes / Curriculum dienen der Weiterentwicklung der Lehre.

  • Anforderungen an die Schule

Der Enge Kontakt zwischen den Kooperationspartnern und der Schule sollen das Zusammenspiel von Theorie und Praxis stetig verbessern.

Veranstaltungen und Feste / Feiern stärken das Gemeinschaftsleben der Schule.

Ein offener und wertschätzender Kommunikationsstil zwischen den Mitarbeitern und den Schülern ist die Grundlage des Miteinanders im Schulalltag.

Wir unterstützen die Entwicklung der Persönlichkeit und der professionellen Handlungsfähigkeit eines jeden einzelnen Schülers / einer jeden einzelnen Schülerin.

Unser Konzept ist kundenorientiert und nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen ausgerichtet mit dem ständigen Ziel der inhaltlichen, organisatorischen und materiellen Verbesserung.

  • Anforderungen an die Schüler

Unsere Schüler und Schülerinnen sollten Interesse an dem Beruf, mit dem Ziel des ständigen Lernen und Weiterentwickelns haben. Einen respektvollen und höflichen Umgang miteinander erwarten wir von jedem Schüler. Persönliche Grundvoraussetzung einer jeden Pflegekraft sollten Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft sein.

Uns ist es ein Anliegen innerhalb des Arbeitsmarktes für Altenpfleger/innen und Pflegeassistenten/innen einen wichtigen Beitrag zur guten Ausbildung sozial engagierter Menschen zu leisten[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]