PA Praktische Ausbildung

Die Praktische Ausbildung umfasst in den zwei Jahren 960 Stunden – in jedem Schuljahr 12 Wochen
(2 x 6 Wochen im Block) in
• ambulaten
• teilstationären oder stationären Einrichtungen der
– Behindertenhilfe
– Altenpflege- und Krankenpflege
– Familienpflege

Kennen lernen des Praxisfeldes unter Berücksichtigung institutioneller und
rechtlicher Rahmenbedingungen und fachlicher Konzepte.

Mitarbeiten bei der umfassenden und geplanten Pflege einschließlich Beratung,
Begleitung, Betreuung und Mitwirken bei ärztlicher Diagnostik und Therapie
unter Aufsicht.

Übernehmen selbständiger Projektaufgaben, z.B. bei der Tagesgestaltung
oder bei der Gestaltung der häuslichen Pflegesituation. Führen des
Ausbildungsbegleitheftes.

Die praktische Ausbildung wird in den Einrichtungen von den
Praxisanleitern/innen und von den Lehrkräften der Schule betreut.
Die praktische Ausbildung erfolgt außerhalb des Schulunterrichts.
Am Ende der praktischen Ausbildung findet die praktische Prüfung
am Praxisort statt.